Gitarre meets Gitarre

 

Brasilianischer Sound im Gemeindezentrum

Am 24. März 2019 sollte es ein Musikabend zum Träumen werden – ein Konzert mit dem Gitarrist und Liederdichter Jean Peter Braun und der Konzertsängerin und Solistin Caroline Jahns, organisiert von der Diakonischen Bürgerstiftung Niederrad. Doch dann versagte die Konzertstimme, und Braun musste improvisieren: Er kam mit einem weiteren Gitarristen ins Gemeindezentrum in der Gerauer Straße: Dieter Kociemba, einem eher in Richtung Jazz orientierten Musiker. Das Ergebnis konnte sich hören lassen – es wurde doch noch ein Abend zum Träumen, auch ganz ohne Gesang.

Gitarrenduette sind nicht mehr so oft zu hören in diesen Tagen. Doch der Kirchsaal der Evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde scheint wie dafür gemacht. Der Hall, der in Konzerten mit Gesang manchmal fast zu lange trägt, war geradezu ideal für die feinen Klänge der beiden wunderbar zusammen spielenden Gitarren. Jean Peter Braun hat ein Faible für brasilianische Musik entwickelt, und das drückte dem Konzert auch den Stempel auf. Bekannte Rhythmen und Klänge vom Zuckerhut in Rio und anderen Teilen Brasiliens, ältere und jüngere Stücke, schwebten geradezu durch den Saal. Die Zuhörer ließen sich mitnehmen auf eine Reise über den Atlantik nach Südamerika – ganz im Sinne der Bürgerstiftung, Lebensfreude zu vermitteln.

Text: Hauke Gerlof; Fotos: Thomas Dörken-Kucharz